Florianifeier mit Angelobung

Am Sonntag den 30.04.2017 fand die diesjährige Florianifeier statt.

 

Vom Feuerwehrhaus aus marschierte der Zug, bestehend aus Feuerwehr-Aktive-, Reserve- und Jugendmitgliedern mit 44 Mann bzw. Frau, zur Kirche.

 

Im Rahmen der Hl. Messe, die von unserem Herrn Pfarrer Pater Jozef abgehalten und vom Musikverein Rauchenwarth unter der Leitung von Kapellmeister Frau Julia Angenbauer musikalisch gestaltet wurde, wurden die Lesung, eine Kurzgeschichte über den            Hl. Florian und die Fürbitten von den Mitgliedern der Feuerwehrjugend und des FJ-Betreuerteams gelesen.                                                                     Auch die Ministranten kamen aus unseren Reihen.

 

Im Anschluss an die Hl. Messe erfolgte die Kranzniederlegung beim Kriegerdenkmal mit Gebet.

 

Am Kirchenplatz formierte sich der Feuerwehrzug erneut zur bevorstehenden Angelobung. Auch Zahlreiche Festgäste, wie unser Herr Pfarrer, die Gemeindevertretung unter der Führung von unserem Herrn Bürgermeister, Ehrenmitglied Herr Walter Buchberger sen.,  Eltern und Angehörige der Feuerwehrjugend, sowie interessierte Gemeindebürger waren dabei.

 

Der Festakt zur Angelobung wurde von Kommandant-Stellvertreter Herrn BI Martin Kolber moderiert und nach einigen Grußworten von Kommandant Herrn OBI Daniel Kolber und dem Herrn Bürgermeister vollzogen.

 

Angelobung folgender Feuerwehrjugendmitglieder:

 

Anna Baumgartner, Bianca Buchberger, Daniel Schwarz, Elias Wehofer, Franziska Seethaler, Jan Hager, Julian Ott, Katharina Sohl, Kilian Schwarz, Lisa Sohl, Livia Stanek, Lukas Buchberger, Lukas Kögler, Nina Marinkovic, Paula Wehofer, Severin Bauer u. Stefan Sohl

 

Angelobung folgender Feuerwehrmitglieder:

 

Birgit Kolber und Daniela Buchberger                                                                

 

 

 

Nach erfolgter Angelobung wurde zur Agape, die von den Eltern der Feuerwehrjugend-Mitglieder unter der Leitung von HFM Robert Bauer vorbereitet wurde, am Kirchenplatz eingeladen. Der Musikverein umrahmte auch diesen Teil des Festes musikalisch und das Wetter zeigte sich ebenfalls von seiner schöneren Seite.

 

Zum Abschluss wurde nochmals vergattert und der ganze Zug (Musik, Feuerwehr, Bürgermeister mit Gemeinderäten) marschierte zum            GH. Bauer, wo wir von der Gemeinde Rauchenwarth zu einem Mittagessen eingeladen wurden.

 

Eine Florianifeier in dieser Form wurde in unserer langjährigen Feuerwehrgeschichte erstmalig abgehalten.                                         Wir sind alle sehr stolz an diesem Tag dabei gewesen zu sein.

 

 

 

Bedanken möchten wir uns auf diesem Weg nochmals bei unserem Herrn Pfarrer für die sehr schöne Messe, der Gemeinde Rauchenwarth, voran dem Herrn Bürgermeister für die Einladung zum Mittagessen, beim Musikverein Rauchenwarth für die musikalische Gestaltung der Feierlichkeiten, den Spendern und Eltern für die großzügige Unterstützung und Durchführung der Agape und natürlich auch allen Feuerwehrkameraden für die Teilnahme an diesem Fest.

 

Der Reinerlös der Agape kommt der Feuerwehrjugend für die Anschaffung von Ausrüstung zugute.