11.04.2017 Übung, Retten aus Schächten

"Absturz eines Arbeiters in einen tiefen Schacht, ein schwerst Verletzter. Einsatz für die Feuerwehr Rauchenwarth."
So hieß es am 11. April 2017 in der Alarmmeldung für die teilnehmenden Kameraden zur Einsatzübung mit dem Thema "Retten aus einem Schacht". Zur Rettung mittels Bockleiter kam erschwerend hinzu, dass sich der Verletzte beide Beine gebrochen hatte und nur mittels Dreiecktuch geborgen werden konnte. Die Rettung konnte nach  nur 15 Minuten erfolgreich beendet werden. Zuvor haben wir uns mittels Power Point Präsentation auf das Übungsszenario vorbereitet. 
Übungsziele:
  • richtiger Umgang mit der Bockleiter
  • richtiges Anlegen des Dreiecktuches
  • richtiges Anlegen der Rettungsschlinge (Palstek)
Es nahmen 16 Kameraden an dieser Übung teil um für den Ernstfall gerüstet zu sein.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Martin (Dienstag, 09 Mai 2017 09:50)

    Super Übung