Zum 110-jährigen Bestandsjubiläum im Jahre 1993 erfolgte der Spatenstich für den Bau des Gemeinschaftshauses der Freiwilligen Feuerwehr Rauchenwarth und dem Freizeitsportverein Rauchenwarth.

 

 

 

Nach 3-jähriger Bauzeit, wurde das neue Gemeinschaftshaus im Jahr 1996 im Zuge eines großen Festaktes von Hrn. Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll eröffnet und seiner Bestimmung übergeben.

 

 

Das Feuerwehrhaus umfasst folgende Räumlichkeiten: Fahrzeughalle, Werkstatt, Garderobe, Duschen, Sanitärräume (Damen und Herren), Küche, Schulungsraum, Kommandoraum, Stüberl, Lagerräume.